Umfinanzierung

Umfinanzierung

Die Umfinanzierung von Baudarlehen ist eine Möglichkeit, die monatlichen Kosten zu senken. Das Finanzierungscenter Niederrhein berät Sie gern zu Fragen rund um eine Haus-Umfinanzierung. Durch die Optimierung von Laufzeiten oder des Zinssatzes lässt sich viel Geld sparen. Natürlich gilt das auch für die Umfinanzierung von Darlehen, die zu einem anderen Zweck aufgenommen wurden, etwa zur Finanzierung eines neuen Autos.

Derzeit sorgt das niedrige Zinsniveau dafür, dass sich viele den Traum von der eigenen Immobilie verwirklichen. Allerdings kommen nicht alle in den Genuss des günstigsten Zinssatzes, beispielsweise wenn kein oder nur wenig Eigenkapital vorhanden ist. Dann wird das Baudarlehen teurer. Doch die Zeiten ändern sich und damit auch das Zinsniveau. Wenn Sie vor einigen Jahren eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen haben, kann es durchaus sein, dass eine Umfinanzierung des Darlehens zu besseren Konditionen möglich ist. Niedrigere Zinsen bedeuten eine geringere monatliche Belastung. Alternativ kann die Laufzeit des Kredites angepasst werden und das Haus ist schneller abbezahlt.

Darlehen umschulden

Bei Privatkrediten kann sich eine solche Umfinanzierung ebenfalls lohnen. Hier gilt dasselbe Prinzip: Ein günstigerer Zinssatz verringert die Rate oder die Laufzeit. Sie haben mehrere Darlehen? In vielen Fällen lassen sich diese zu einer Summe zusammenfassen und der Zinssatz sinkt. Lassen Sie sich diese Möglichkeit nicht entgehen – wir finden einen Weg, wie Sie in Zukunft monatlich mehr Geld zur Verfügung haben.